Geschichte des Klosters Mariawald

Schneider, Ambrosius

Die Cistercienser : Geschichte, Geist, Kunst

Geschichte des Klosters Mariawald

 

1480 schenkte der Pfarrer von Heimbach den Zisterziensern von Bottenbroich die Wallfahrtskapelle auf dem Kermeter,

 

nach 1483 Bau des Klosters und der dreischiffigen spätgotischen Hallenkirche,

 

Weihe 1511.

 

1795 wird das Priorat aufgehoben;

 

1804 werden Gnadenbild (Pietà) und das prachtvolle Marienretabel (Antwerpener Schule, 13. Jhd.) in die Pfarrkirche zu Heimbach verbracht,

 

1824 Abbruch des Klosters und der Kirche;

 

1861 Wiederbesiedlung durch Oelenberg und Priorat,

 

1909 Abtei, Auflösung des Klosters 1941, 1945 Zerstörung, nach dem Krieg Wiederaufbau.